kärnten.digital
NEWS

4. August 2021

Neue Startups im build! Gründerzentrum

Neue Startups in der Kärntner Gründerszene. Mehr Infos zu den Gründer/innen gibt es hier.

Im UiG-Programm – UiG steht für „Umsetzung innovativer Gründungsvorhaben“ – werden potenzielle Gründer/innen an Fachhochschulen, Universitäten und Forschungszentren in der ersten Ideen-Phase vom KWF Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds gefördert. Neben diesen Organisationen begleitet auch das build! Gründerzentrum die Ideenreichen bei der Umsetzung und stellt nun die eingereichten Projekte in der Broschüre „Erfolgsgeschichten aus dem UiG-Programm“ vor.

So wurden im Jahr 2020 an der FH Kärnten, Alpen Adria Universität Klagenfurt und an den Lakeside Labs insgesamt 11 Projekte genehmigt (siehe Broschüre). „Bei sehr vielen dieser Projekte konnten wir mit unserem Know-how bei den ersten Umsetzungsschritten weiterhelfen“, freut sich build-Geschäfstführer Robert Gfrerer. „Die Präsentation der ‚Erfolgsgeschichten aus dem UiG-Programm‘ zeigt auf beeindruckende Weise, welch tolle Ideen an den Unis und FHs entstehen und gefördert werden. Dass es mit dem vom KWF ins Leben gerufenen Programm für technologie- und wissensbasierte Gründungsvorhaben gelungen ist, so manche ‚verrückte Idee‘ auf den Boden einer realen Unternehmensgründung zu bringen, ist ein wichtiger Erfolg für unseren Standort.“ Im Jahr 2021 wurden bereits 17 Projekte eingereicht; davon fünf von build! direkt. Aus allen eingereichten UiG-Projekten wurden Ende letzter Woche vier Unternehmen ausgewählt, die nun auch weitere build-Förderprogramme nutzen können.

Kontakt & Information

build! Gründerzentrum Kärnten GmbH
Lakeside B01
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 463 2700 8740
eMail: office@build.or.at

Bildnachweis:

build! Gründerzentrum Kärnten GmbH

Zurück zur Übersicht

Nach oben