KÄRNTEN
.digital

kärnten.digital
INFRASTRUKTUR

Die Digitalisierung in Kärnten auf dem Vormarsch.

KÄRNTEN
.digital

kärnten.digital
FORSCHUNG

Die Digitalisierung in Kärnten auf dem Vormarsch.

KÄRNTEN
.digital

kärnten.digital
BILDUNG | ARBEIT

Die Digitalisierung in Kärnten auf dem Vormarsch.

KÄRNTEN
.digital

kärnten.digital
INDUSTRIE 4.0

Die Digitalisierung in Kärnten auf dem Vormarsch.

KÄRNTEN
.digital

kärnten.digital
E-GOVERNMENT

Die Digitalisierung in Kärnten auf dem Vormarsch.

KÄRNTEN
.digital

kärnten.digital
WIRTSCHAFT

Die Digitalisierung in Kärnten auf dem Vormarsch.

kärnten.digital
NEWS

Allgemein

Der Alpen-Adria-Empfang 2019 im Zeichen von "Digitalisierung und Mobilität"

Bildung | Arbeit

Mit dem AK digi:check können sie anonym testen, wie fit sie beim Thema Digitalisierung sind. Über die gewonnenen Informationen erhalten sie einen individuellen Schulungsplan mit kostenlosen Kursangeboten.

Noch Fragen?
Dann wenden Sie sich an unseren AK digi:coach: 050 477-2323

Bildung | Arbeit

Förderung für herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten im Bereich der Digitalisierung

Forschung

Eine neue Technologie, die Maschinen den Standort von anderen bestimmen lässt, wird zur Zeit an der Universität Klagenfurt entwickelt.

Bildung | Arbeit

Judenpogrome, Hexenverfolgung, Geisterglaube, Wunder … Alles Konsequenzen von Fake News der Vergangenheit. Auch wenn eine Schiffsbesatzung nach einer langen ereignislosen Reise nach Hause kam, war es doch allzu reizvoll, zumindest von einer Begegnung mit Seeungeheuern oder Meerjungfrauen zu berichten. Wer konnte damals den Wahrheitsgehalt schon überprüfen?

Alle News

kärnten.digital
EVENTS

20.
SEP
10:00–18:00

Arbeitsthema: KÜNSTLICHE INTELLIGENZ – Fluch und Segen – Was kommt da noch auf uns zu!?

Weiterlesen …

25.
SEP
09:00–17:00

Pägagog/innen aller Fächer sind eingeladen, sich über aktuelle Entwicklungen in ihren Bereichen zu informieren und sich in Fachgruppen auszutauschen.

Weiterlesen …

27.
SEP
09:00–16:15

Spannende Einblicke in unterschiedlichste Aktivitäten im Bereich mathematischer und informatischer Forschung und Bildung.

Weiterlesen …

30.
SEP
14:00–17:30

Vertreter/innen der eEducation Schulen in Kärnten berichten über ihre Aktivitäten und werden über Neuigkeiten aus dem Ministerium informiert. Interessierte Kolleg/innen sind herzlich eingeladen.

Weiterlesen …

24.
OKT

Es wird der Frage nachgegangen, welchen Einfluss Soziale Medien eigentlich auf Demokratie haben.

Weiterlesen …

Alle Events

Landeshauptmann
Dr. Peter Kaiser

Kärnten wird Digital - ein Schritt in die Zukunft!

"Die Digitalisierung kommt nicht erst, wir sind schon mitten drin. Umso gezielter und organisierter müssen wir den damit einhergehenden Herausforderungen und Chancen begegnen. Digitalisierung betrifft alle unsere Lebensbereiche - unser berufliches Umfeld ebenso wie unser privates. Seitens der Politik gilt es, diesen Veränderungsprozess aktiv mitzugestalten, damit möglichst viele Kärntnerinnen und Kärntner von der Digitalisierung profitieren. Gleichzeitig müssen wir auch Vorsorge für all jene treffen, die Unterstützung brauchen, um mit dieser rasanten Entwicklung mithalten zu können. Für das Bundesland Kärnten ist die Digitalisierung insgesamt eine große Chance, im internationalen Wettbewerb nicht nur mithalten sondern eine führende Rolle einnehmen zu können. Mit der Betriebserweiterung bei Infineon in Villach und den Forschungszentren rund um CTR, Silicon Alps, Lakeside Labs, W3C, Silicon Labs, ASSIC und Joanneum Research hat sich Kärnten schon bis weit über die Grenzen unseres Landes und Europas hinaus einen Namen gemacht. Jetzt gilt es, unsere Vorteile konsequent zu nutzen und weiter auszubauen."

Landeshauptmann-Stv.
Dr. Gaby Schaunig

....

"Die Digitalisierung bringt große Chancen – die Herausforderung wird es sein, diese Chancen bestmöglich zu nutzen. Die neuen Formen der Vernetzung brauchen auch neues Denken und neue Kompetenzen. Im Forschungs- und Entwicklungsbereich setzen wir bewusst auf die Schlüsseltechnologien der Zukunft, um Kärnten an die Spitze der EU-Regionen zu bringen. Gleichzeitig schaffen wir mit dem forcierten Ausbau von Breitbandinternet und der Einrichtung der österreichweit ersten Testregion für den neuen Mobilfunkstandard 5G die nötige Infrastruktur für die breite Implementierung der neuen Technologien. In der Verwaltung bieten wir den Bürgern mit dem elektronischen Akt mehr Transparenz und schnellere Verfahren, die heimischen Unternehmen unterstützen wir mit Förderprogrammen auf ihrem dem Weg zu neuen Geschäftsmodellen."

Landesrat
Mag. Sebastian Schuschnig

Digitale Zukunftschancen nutzen!

"Der digitale Wandel durchdringt alle Lebensbereiche und bringt neue Chancen für die Kärntner Wirtschaft. Nur ein digitalisierter Wirtschaftsstandort ist künftig ein starker Wirtschaftsstandort. Deshalb werden wir die Zukunftschancen der Digitalisierung für Kärnten nutzen und verstärkt in die Digitalisierung der Kärntner Wirtschaft, in digitales Know-how für (Tourismus-) Betriebe und in smarte Mobilität investieren. Im Wirtschaftsreferat werden digitale Lösungen bereits vielfach genutzt, um die Landesverwaltung für unsere Unternehmerinnen und Unternehmer noch serviceorientierter zu gestalten. Damit sorgen wir im Zeitalter der Digitalisierung für einen wettbewerbsstarken Standort. Die Digitalisierung ist ein sehr wesentlicher Schritt für ein unternehmensfreundliches Kärnten."

Landesrat
Martin Gruber

....

„In der Land- und Forstwirtschaft werden die Möglichkeiten der Digitalisierung bereits heute aktiv genutzt. Neue digitale Lösungen bringen dort Arbeitserleichterungen mit sich. Mein Ziel ist es, dass auch der Bevölkerung in ländlichen Tälern und Gemeinden digitale Technologien voll zur Verfügung stehen, damit die Anbindung der ländlichen Regionen an den Zentralraum gewährleistet ist.“

Nach oben