kärnten.digital
NEWS

9. Juni 2021

Breitbandausbau Görtschitztal: Startschuss erfolgt

12.700 Anschlüsse können auf einer Länge von rund 350 km an das Glasfasernetz angebunden werden,

Für die Großregion Görtschitztal bestehend aus den Gemeinden Brückl, Eberstein, Klein St. Paul, Hüttenberg, Guttaring, Althofen, Kappel am Krappfeld, St. Georgen am Längsee und Magdalensberg erfolgt noch heuer der Start zur Errichtung eines flächendeckenden Glasfasernetzes. In diesen Ausbau werden rund 40 Mio. EUR investiert.

Der im Zuge einer europaweiten Ausschreibung hervorgegangene Partner, die öGIG GmbH mit Sitz in St. Pölten, investiert rund 20 Mio. EUR, die restlichen 20 Mio. EUR fließen von Bundes- und Landesseite.

12.700 Anschlüsse können so, auf einer Länge mit rund 350 km, an das Glasfasernetz angebunden werden, das entspricht einer Flächendeckung von 88%. Somit ist in Kärnten ein erster großer Meilenstein für den Ausbau von Glasfaserinfrastruktur im ländlichen Raum gelegt.

Bildnachweis:

BIK

Zurück zur Übersicht

Nach oben