kärnten.digital
EVENTS

18.
JUN

Der 9. Österreichische Informatik-Tag

Die Veranstaltung wird in Klagenfurt organisiert und findet am 18. Juni 2021 online statt.

Der Austrian Computer Science Day widmet sich heuer dem „Menschen im digitalen Zeitalter“.

Die industrielle Revolution brauchte Jahrhunderte, um das Leben von allen Menschen zu verändern. Die digitale Revolution braucht dafür nur Jahrzehnte. Neue Kommunikations- und Informationstechnologien können mittlerweile die Rahmenbedingungen für unser Leben innerhalb von einzelnen Jahren oder Monaten umkrempeln. Der „Austrian Computer Science Day“ beschäftigt sich mit dem Zusammenspiel zwischen Mensch & Technik. Die Veranstaltung bietet Vorträge zu Fragen wie: Wie arbeiten wir mit Maschinen wie Drohnen zusammen? Wie nehmen wir Benutzeroberflächen wahr?  Wie gehen wir mit den menschlich bedingten Datenlecks in der Cybersecurity um? Wie können wir unseren Körper mit maschinellem Lernen besser verstehen? Um entsprechende Antworten zu finden, müsse man die Grenzen der einzelnen wissenschaftlichen Disziplinen überwinden und eine gemeinsame Grundlage für die interdisziplinäre Forschung erarbeiten, so Katharina Kinder-Kurlanda. Sie besetzt die neue Professur für „Humanwissenschaft des Digitalen“ am Digital Age Research Centre (D!ARC) an der Universität Klagenfurt und wird beim Austrian Computer Science Day zu „Humans in the Digital Age as an Interdisciplinary Program“ referieren.

Insgesamt gibt es 8 eingeladene Vorträge, 17 Videos von Nachwuchswissenschaftler*innen mit Diskussionsmöglichkeit, eine Podiumsdiskussion zur Frage „How to become fit for the digital Age“ und – erstmals – eine „young expert award ceremony“. Es werden rund 100 Teilnehmer*innen erwartet.

Passend zum Thema und zu den Anforderungen der Zeit findet der Austrian Computer Science Day online statt. „Die Mittagspause können wir zwar nicht gemeinsam beim Wörthersee verbringen, dafür sparen wir Zeit und Reiseaufwand. Auch am Beispiel von Konferenzen wie diesen zeigt sich: Das Digitale eröffnet uns auch in Zeiten von Beschränkungen Optionen für den Austausch – unter neuen sozialen Bedingungen“, so Bernhard Rinner, Professor am Institut für Vernetzte und Eingebettete Systeme, der das Event mit Wolfgang Faber (Institut für Artificial Intelligence und Cybersecurity) organisiert.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung unter https://acsd2021.aau.at/ ist erforderlich. Die Veranstaltungssprache ist Englisch.

Kontakt & Information

Univ.-Prof. Dr. Bernhard Rinner
+43 463 2700 3671
bernhard.rinner@aau.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben