kärnten.digital
eEducation

PädagogInnen

Kontinuierlichen Professionsentwicklung von Pädagoginnen und Pädagogen.
Digitale Kompetenzen maßgeschneidert auf- und ausbauen.

Sinnvoll eingesetzt ist die Digitalisierung nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine große Unterstützung. Lehrende und Lernende erfahren wichtige Impulse für ein neues Denken und ein neues Niveau in der Bildung. Darüber hinaus bietet die Digitalisierung eine Vielzahl an Möglichkeiten, den Unterricht variabler und interessanter zu gestalten. Die Digitalisierung ist dabei ein Werkzeug, mit dem wir unsere Welt – und auch die Art, wie wir lehren und lernen – neu formen können.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung wurde das digi.kompP Modell für Lehrer/Innen von der Virtuellen PH federführend koordiniert.

Für den maßgeschneiderten Kompetenzauf- und -ausbau wurde die Plattform digifolio.at geschaffen. Sie bietet einen Überblick über alle einschlägigen Lehrveranstaltungen an Pädagogischen Hochschulen österreichweit und ermöglicht es, den Kompetenznachweis
digital zu erstellen.

Die Maßnahme digi.folio umfasst:

  1. einen digitalen Kompetenzcheck (digi.checkP)
  2. eine 6 ECTS-umfassende individuell-maßgeschneiderte Fortbildungsmaßnahme
  3. die Reflexion der eigenen Lehrtätigkeit in einem digitalen Praxisportfolio
  4. den Nachweis der erworbenen Kompetenzen

Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 6 ECTS sollen aufgrund der individuellen Ergebnisse im Kompetenzcheck digi.checkP passend gewählt werden. Das Angebot aller relevanten Lehrveranstaltungen der österreichischen Pädagogischen Hochschulen findet man hier.

Kompetenznachweis: Zum Abschluss der Maßnahme können Sie in der Plattform digi.folio nach erfolgtem Login mit Ihren PH-Online Daten Ihre absolvierten Lehrveranstaltungen im Mindestausmaß von 6 ECTS sowie einen Link zu Ihrem persönlich geführten Praxisportfolio, wo die eigene digital-innovative Lehrpraxis dokumentiert wird, hochladen. Ihr persönliches Zertifikat kann anschließend ausgedruckt werden und wird von der Schulleitung nach erfolgtem Reflexionsgespräch bestätigt.

Kontakt & Information

Mag. Edmund Huditz
eEducation Bundeslandkoordination AHS Kärnten
Leitung ARGE eEducation Kärnten, Landeskoordination Mobile Peer Learning
E-Mail: edmund.huditz@bildung-ktn.gv.at  Mobile: +43 (0) 664 3057055

Mag. Sonja Morak
eEducation Bundeslandkoordination VS
E-Mail: sonja.morak@eeducation.at

Herbert Rainsperger
eEducation Bundeslandkoordination NMS+PTS
E-Mail: herbert.rainsperger@eeducation.at

Mag. Thomas Enzi
eEducation Bundeslandkoordination BMHS
E-Mail: thomas.enzi@eeducation.at

Bildnachweis:

geralt auf pixabay.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben